Abnahme

67[x] - 66[x] - 65[x] - 64[ ] - 63[ ] - 62[ ] - 61[ ] - 60[ ] - 59[ ] - 58[ ] - 57[ ] - 56[ ] - 55[ ] - 54[ ] - ________________________________________53[ ] - 52[ ] - 51[ ] - 50[ ]...____________________________________________________

Cat Food

Knuspermüsli

Zutaten:

200g Haferflocken
1-2 EL Öl
2-3 EL Honig

Zubereitung:

Man heize den Backofen auf 180° vor und gebe die Haferflocken zusammen mit dem Öl in einen Kochtopf. Unter Hitzezufuhr füge man den Honig nach und nach unter Rühren hinzu. Man mische die Masse solange durch, bis der Honig geschmolzen und nahezu gänzlich verdampft ist, sodass sich kleine Haferflocken Klumpen bilden. Anschließend nehme man den Topf von der Herdplatte und schütte seinen Inhalt flach auf einen mit Backpapier ausgelegten Backofenrost. Hierbei sei zu beachten, dass die Haferklümpchen sich nicht überlagern, sondern wirklich flach auf dem Rost liegen.
Weiterhin backe man alles für etwa 5-10 Minuten auf mittlerer Schiene, bis die Klümpchen goldbraun sind. Es ist zu empfehlen, während der Backzeit bei der Müslimischung zu bleiben, da diese schnell anbrennt.
Hat das Müsli den gewünschten Bräunegrad angenommen, nehme man es aus dem Backofen und lasse es etwa 2-3 Minuten lang abkühlen, bevor man es in eine Schale gibt, in welcher man es erneut gut durchmischt, um eventuell an einander festgebackene Flocken von einander zu trennen.
Schlussendlich gebe man die noch warmen, kleinen Müsliflocken erneut auf ein Backblech (wieder sollte Überlagerung vermieden werden), auf welchem es mit einem Tuch abgedeckt wird, um über Nacht vollständig auszukühlen und fest zu werden.

Joghurt

Zutaten:

200ml Naturjoghurt (0,1% Fett)
½ Flasche Vanille Aroma
etwas Süßstoff

Zubereitung:

Man mische alles gut zusammen.
Fertig ist der super kalorienarme Snack für zwischendurch.

"Milchreis"

Vorab sollte gesagt sein, dass das folgende Rezept nur relativ wenig mit echtem Milchreis gemein hat - außer dem Geschmack, wie ich finde. Im Anbetracht der hierfür verwendeten zutaten klingt das seltsam, aber testet es doch einfach einmal selbst.

Zutaten:

3EL Haferflocken
2EL Apfelmus
1EL Honig
etwas Milch
etwas Süßstoff
etwas Zimt

Zubereitung:

Man vermische die Haferflocken mit dem Apfelmus und der Milch in einer kleinen Schale. Im Anschluss füge man den Honig hinzu und erwärme alles für etwa eine bis anderthalb Minuten in der Mikrowelle (dabei sollte darauf geachtet werden, etwa die Masse etwa jede halbe Minute einmal schnell durchzurühren). Je nach Belieben kann noch Milch oder Apfelmus hinzugefügt werden, um weitere Variationen der Konsistenz und des Geschmacks hervorzurufen. Stimmt die Festigkeit der Hafermasse, gibt man noch Zimt und Süßstoff hinzu, um anschließend alles ein letztes Mal gut durchzumischen.

Wie gesagt, für mich schmeckt das nach Milchreis. Eventuell stimmt aber auch nur etwas nicht mit meinen Geschmacksknospen.

Empfehlung:
Broccoli und Brechbohnen mit Tzatzicki

Nur ein kleiner Tipp von mir, da dieses zu meinen Leibgerichten zählt.

Zutaten:

tiefkühl Broccoli
tiefkühl Brechbohnen
Tzatziki
Salz & Pfeffer
Bohnenraut
evtl. weitere Gewürze
evtl. Tomaten

Zubereitung:

Man erhitze etwas Wasser in einem Kochtopf bis dieses zu kochen beginnt und mische Salz, Pfeffer und Bohnenkraut hinein. Zunächst gebe man die gewünschte Menge an Broccoli und Brechbohnen in das kochende Wasser und lasse das Gemüse bei aufgesetztem Deckel etwa 6 Minuten bei mittlerer Hitze bissfest werden. Nachfolgend gieße man das Wasser ab und häufe das Gemüse auf einem Teller, um das Tzatziki darüber zu verteilen. Zusätzlich können halbierte Cocktailtomaten darüber gestreut werden und es empfehlt sich, noch einmal nachzuwürzen. Etwas Paprika, italienische Kräutermischung und das erneute Würzen mit Salz und Pfeffer ist hier empfehlenswert.

Kommentare:

  1. Hey, ich hab von dir glaub ich noch kein Startgewicht für die Challenge bekommen, kann das sein ?! Wäre nett wenn du es bis heute Nachmittag nachreichen könntest. :)

    AntwortenLöschen